WHU-Cocktail: Arte/ZDF-Doku »Geheimbünde« – für Freimaurer eher enttäuschend!

20140105-125850.jpg

Zugegeben: Schon der Trailer zur Arte/ZDF Doku »Geheimbünde« hatte mich skeptisch gestimmt. U. a. fuchtelt da jemand als gekröntes Skelett verkleidet mit einem Fantasy-Schwert herum. Das hat mit der Freimaurerei, die ich kennen und schätzen gelernt habe, herzlich wenig zu tun. Und nach Vorab-Ausstrahlung der drei Teile bei Arte fällt auch das Echo der mir bekannten Brüder fast ausschließlich enttäuscht aus – sinngemäß zusammengefasst:

Überwiegend alter Wein in neuen Schläuchen nach bewährtem WHU-Erfolgsrezept: Ein kaum durchschaubarer Cocktail von Wahrheiten, Halbwahrheiten und Unwahrheiten, gewürzt mit exotischen Zutaten wie Illuminaten, Rosenkreuzern, Templern, Grals-Suchern und Mafia-Machenschaften, die zusammen genommen leider immer noch eine spannende Mischung für Außenstehende ergeben.

Was soll’s… jetzt weiß ich jetzt wenigstens, warum ich morgen im Büro wieder so seltsam angeschaut werde. Vielleicht sollte ich mir noch schnell ein T-Shirt drucken lassen – Aufschrift:

Nicht erschrecken:
Bin Freimaurer –
will aber nur spielen!

Hat sonst noch jemand Bedarf?


Blog abonnieren per Facebook, Twitter oder Mail:

05. Januar 2014 von freimaurer.online
Kategorien: Freimaurer-Kuriositäten, Kritisches und Kritik, Presse, Medien | Kommentare deaktiviert für WHU-Cocktail: Arte/ZDF-Doku »Geheimbünde« – für Freimaurer eher enttäuschend!
__