In eigener Sache: »Sinnlichkeit der Sünde« in der Schwelmer Martfeld-Kapelle

Martfeld-Kapelle

Vor rund sechs Jahren haben wir uns in meiner Loge entschlossen, mit einer öffentlichen Veranstaltungsreihe an die Zeit der Salonkultur anzuknüpfen: Gute Vorträge und Gespräche an außergewöhnlichen Orten, mit außergewöhnlichen Menschen zu ungewöhnlichen Themen.

Am kommenden Sonntag (06.04.) ist es wieder so weit: In der neugotischen Schwelmer Martfeld-Kapelle (s. Foto) referiert ab 15 Uhr Prof. Dr. Heiko Schulz über »Die Sinnlichkeit der Sünde«. Im Vortrag des Religionsphilosophen der Frankfurter Goethe-Uni geht es um »das Verhältnis von Nahrungs- und Geschlechtstrieb im Christentum« – vom sog. ›Kirchenvater‹ Augustinus bzw. von der Spätantike bis zur heutigen Zeit. Das Fazit des Referenten als Kostprobe vorweg:

»Nicht alles Sinnliche, was Spaß macht, ist Sünde; gleichwohl macht jede Sünde – in einem bestimmten Sinne – Spass.«

Im Anschluss besteht wieder die Gelegenheit sich bei Kaffee und Kuchen auszutauschen. Eintritt wie immer frei, um Anmeldung via mail@en-freimaurer.de wird aufgrund des begrenzten Platzangebots gebeten – vielleicht hat ja der ein oder andere von Euch Zeit und Lust vorbeizuschauen: Martfeld-Kapelle im Park des »Haus Martfeld«, Martfeld 1, Schwelm (bei Wuppertal).


Blog abonnieren per Facebook, Twitter oder Mail:

03. April 2014 von freimaurer.online
Kategorien: Ausflugtipps, Freimaurer 2.0 | Schlagwörter: , , | Schreibe einen Kommentar
__

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert